Donnerstag, 28. November 2013

Achtung, der Aufstieg hat noch nicht stattgefunden. Bitte weiterchanneln. Jeder bleibt wo er ist.

Ich bin Lord Stultissimus, ehemaliger, aufgrund von nicht durch mich verschulteter Zwischenfälle (http://derwilki.blogspot.de/2012/12/21122012-die-wahre-geschichte-des.html) am 21.12.2012 degratierter  Aufstiegsverantwortlicher und nun Mädchen für alles im Dienste des Herren.

Ja es ist wahr, die ersten von euch sind bei uns eingetroffen. Doch der Aufstieg hat noch nicht begonnen. Hier ist nix fertig. Wir mussten schnell die 5D-Notunterkunft schaffen, da die eigentliche 5. Dimension, wie ihr wisst, zerstört wurde und bisher noch keiner Bock hatte was Neues zu bauen. Die Notunterkunft ist zwar nur der Kohlenkeller von Gaia, aber so auf die Schnelle ist es ganz ordentlich geworden. Hat ja niemand mit Euch gerechnet. Das ihr auch immer uneingeladen auftauchen müsst.

Ok, was soll`s. Jedenfalls stand eines Abends plötzlich ein Trupp Verwirrter vor dem Himmelstor und ich habe den Eindruck, dass Gott selbst irgendwie überrascht war. Er ließ es sich zwar nicht anmerken, aber ich kenne ihn gut genug um das zu merken. War ja auch gar nichts vorbereitet und Gott saß schon im Schlafenanzug vor dem Fernseher und hat „Ein Engel auf Erden“ geschaut. Essen war auch kaum noch im Kühlschrank und so musste der Erzengel Raphael erstmal zur Freien-Energie-Tanke und ein paar Packen Tiefkühllicht holen und einen Kasten 'IW Hlq damit wir uns die Gäste schön saufen können. Lady Nada hat dann schnell das Licht in der Skalarwelle aufgetaut und Salusa, der Trottel sollte es eigentlich den Besuchern bringen, doch stolperte er und so waren die Gäste von oben bis unten mit Licht bekleckert. Die Flecken kriegst du nie wieder raus, sag ich euch. Gott meinte nur, wir erzählen einfach, dass dies so sein muss und das es hier normal ist, dass so viel Licht durch die Gegend fliegt. Na super, Salusa darf wieder Mist bauen und Gott bügelt es aus. Nur bei mir, Lady Nada und Lord Ebriosus  hat das immer weitreichende Konsequenzen, wenn es mal nicht ganz so gut läuft.

Die Leute störte das mit dem Licht aber auch überhaupt nicht. Die haben sich sogar noch gefreut und faselten irgendwas von so viel schönes Licht und Liebe. Liebe? Also um das mal klarzustellen. Liebe gibt es nur gegen Energieausgleich auf der Venus am Hügel und nicht im Himmelsreich. Gott ist eher prüde und duldet so was nicht. Zum Glück gibt es auf Ganymed in der kleinen Taverne ein Hinterzimmer. Da verzieh ich mich immer mit Lady Nada. Ha, von wegen Gott sieht alles. Er hat davon noch nichts mitbekommen und Sananda erzählen wir davon nichts. Der petzt ja immer bei seinem Papi. Was für ein Mutter… ähm Vatersöhnchen.

Ok also jedenfalls war Gott von der geforderten Liebe der Ankömmlinge nicht gerade begeistert und meinte leise zu mir: „Wir müssen sehen, dass wir die wieder los werden.“ Und da hatte ich die Idee von den Himmlichen Chören. Ihr müsst wissen, die sind sooo schlecht, aber so was von schlecht, da nehmen sogar Gehörlose Reißaus, wenn die anfangen ihre Lieder anzustimmen. Hat aber bei den Neuen nicht funktioniert. Die fingen sogar an mitzusingen und man glaubt es kaum, aber wir durften erfahren, dass es sogar noch schlechter geht, als es die Himmlichen Chöre zustande bringen.    

Da hätte ich mal ne Frage. Habt ihr versuchsweise die Volldeppen als erstes geschickt? So zum Testen? Das was hier ankam, kann ja unmöglich eure Elite sein. Wenn ja, dann grault es mir vor dem Rest. Wir haben dann alle erstmal zu Gaia geschickt. Die Mutter Erde hat jede Menge Platz. Sie war zwar nicht gerade begeistert, aber hatte dann doch keine Wahl. Was noch dazu kommt, der ganze Haufen ist nicht mal durchgeimpft. Eh Leute denkt ihr, wir haben Lust, dass ihr hier wieder längst ausgerottete Seuchen einschleppt.  So haben wir den Trupp vorerst in den Keller in Quarantäne gesperrt und nun müssen wir beraten, was wir mit denen machen und wie wir verhindern, dass noch mehr ankommen. Heute kommt erstmal der Amtsengelarzt zum Impfen und Entgiften. Das ganze homöopathische Zeugs muss raus. Jede Menge gefährliche Hochpotenzen schlummern da in euch.   

Was ganz lustig ist, wie ein paar Zombies latscht ihr immer zum Licht. Gaia hat vorsichtshalber ein zusätzliches Schloss an ihrer Speisekammer angebracht. Nur zur Sicherheit, meinte sie. Nicht dass die Gäste ihr die ganzen Vorräte aufessen. Sie hat echt leckere Sachen da. Licht, 500 Jahre alt und gut abgehangen. Köstlich.

Wir haben jetzt erstmal ein Schild an die Tür unserer kleinen Taverne gehängt. Da steht drauf: „Erwachte müssen draußen bleiben!“. Man weiß ja nie. Am Ende tauchen die hier auch noch auf und die Taverne auf Ganymed, dass ist unser Heiligtum. Da brauchen wir keine Lichtzombies auf der Suche nach dem Geltungsbereich der 10 Gebote.

Ich bin Lord Stultissimus und ich sage euch, der Aufstieg hat noch nicht begonnen. Es waren nur ein paar verwirrte Verirrte. Bleibt bitte wo ihr seid. Achtung, der Aufstieg hat noch nicht stattgefunden. Bitte weiterchanneln. Jeder bleibt wo er ist. 

Kommentare:

  1. „Wir müssen sehen, dass wir die wieder los werden.“
    Conrad und seine Gang sind leider noch hier. Aber hier wollen wir sie auch nicht ;-)
    Ein echtes Problem! Bleibt noch die Hölle :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub wenn Jo vor dem Höllentor steht, stellen sich da alle tot oder Satan tut so als wäre er nicht da. Er muss wohl in der Vorhölle bleiben und sich tagein und tagaus von Wespen und Mücken stechen lassen.

      Löschen
    2. Und da hatte ich die Idee von den Himmlichen Chören. Ihr müsst wissen, die sind sooo schlecht, aber so was von schlecht, da nehmen sogar Gehörlose Reißaus, wenn die anfangen ihre Lieder anzustimmen. Hat aber bei den Neuen nicht funktioniert. Die fingen sogar an mitzusingen und man glaubt es kaum, aber wir durften erfahren, dass es sogar noch schlechter geht, als es die Himmlichen Chöre zustande bringen.

      Das waren wohl die

      Löschen