Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtsgrüße

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Vogt, lieber Herr Conrad, hallo Benny

wir, die NWO-Observer der Abteilung 23, möchten euch alles Gute zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünschen und freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Kooperation im neuen Jahr. Ihr und eure Unternehmungen seid der Garant für unseren Job und sorgt dafür, dass dieser sogar manchmal sehr lustig sein kann.

Viel Erfolg wünschen wir Herrn Prof. Dr. Vogt für sein neues altes Internet-TV-Projekt und möchten an dieser Stelle anmerken, dass wir es sehr löblich finden, dass Sie, Herr Prof. Dr. Vogt, die ganzen Esoteriker, Scharlatanen und Pseudowissenschaftler einladen, um in einer Gruppentherapie gemeinsam mit Ihnen den negativen Psiram-Eintrag zu verarbeitet.

Herrn Conrad gebührt Dank für die alljährlichen Opfergaben an das morphogenetische Feld. Dieses Ungetüm zu füttern bedarf nicht nur Mut, sondern auch eine gewisse Ausdauer darin, sich jedes mal aufs Neue zum Scheitern verurteilte Projekte auszudenken. Darin sind Sie, Herr Conrad, ein wahrer Meister.

Auch Benny hat unser Lob verdient, kümmert er sich doch als einziger Gründer noch um die verwesenden Reste von GRS. Dein Einsatz auf Facebook, lieber Benny, ist bemerkenswert. Neben einer Flut von Mitgliedsanfragen von irgendwelchen Deppen, erreichen dich auch noch solche von Kredithaien, welche du mit bedacht auswählen und freischalten musst. Dazu kommt noch der ständig Kampf gegen die Realität. Mit Bravur hältst du diese von der Facebookgruppe fern. Respekt!

Wir haben uns erlaubt beim Universum ein kleines Geschenk für euch zu bestellen, welches sicher bald eintreffen wird.

Also nochmals alles Gute, immer die richtigen Schwingungen und viel Konfliktfreiheit

wünscht Wilki und das gesamte Team 23


-----------------------------------------------------------------

Sehr geehrter Herr Storr,

viele liebe Grüße von der Armada der Internetchaoten zum bevorstehenden Weihnachtsfest und die besten Wünsche für das neue Jahr.

Ihr Auftreten und vor allem die Beiträge auf Ihrer Webseite haben der NWO viel Geld erspart, da die gesamte Abteilung “Chemtrailgläugige lächerlich machen” eingespart werden konnte. Besser, als sie es bereits mit den Beiträgen auf Ihrer Webseite machen, hätten wir das nie hin bekommen.

Dafür gebührt Ihnen unser Dank. (Ausgenommen die ehemaligen Mitarbeiter der Abteilung “Chemtrailgläugige lächerlich machen”. Die sind irgendwie sauer auf Sie.)

mit sauberen Himmelsgrüßen

Wilki

PS: Auch vom sauberen Stammtisch Ganymed erreichen mich Glückwünsche für Sie, welche ich hiermit weiterleiten möchte. Lord Stultissimus fragt nach, ob es eventuell im kommenden Jahr mit einem Vortrag von Ihnen in der kleinen Taverne auf Ganymed klappt. Sie wollten doch noch das Chemtrailhandbuch zusammen mit Jörg Lorenz besprechen. Herrn Lorenz channeln wir live dazu. Er hat bereits zugesagt.

---------------------------------------------------------------

Halleluja Peter der Große, 

Zum kommenden Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen, Peter Sohn des Horst, und der gesamten ehemaligen FDJ-Kreisleitung in Wittenberg alles Gute.
Ich möchte mich noch persönlich bei Ihnen bedanken. Nur durch Sie habe ich diesen super Posten als bezahlter Schreiberling beim Verfassungsschutz bekommen. Ich hoffe, dass Sie noch eine Weile durchhalten, denn ich muss noch meinen Sportwagen, meine Jacht und mein Villa an der Côte d’Azur abzahlen. Aber das schaffen Sie schon.

Ich bewundere ja, wie Sie keine Angst vor der Individualität der Menschen haben. Beeindruckend, wie Sie diese Individualität am Schopfe packen und aus dem Königreich verbannen. Beispiellos, wie Sie Ihre eigenen Bedürfnisse denen des Königreichs gleichsetzen und Ihre eigenen Vergehen zur Staatsangelegenheit erklären.

Möge der Schöpfer mit Ihnen sein und mögen sich weiterhin ein paar Deppen finden, die Ihre Unternehmungen mit dem Tausch von Euros in Ihr Spielgeld Engel unterstützen.

Wilki
Indrigator Adumbratus

PS: Sie haben meine Fragen noch nicht beantwortet.

Kommentare:

  1. Sehr gelungen. Ob der warmen Dankesworte und Glückwünsche wird es für die Angesprochenen sicherlich ein knuffig-schunkeliges Weihnachtsfest.
    Und sie sollten Ansporn genug sein für weitere Großtaten im kommenden Jahr.
    P.S.: Erster!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön!
      Und diese Arbeitsteilung:
      Den Broiler hat ja DRXDS für dieses Jahr bedient, Du dann die oben angesprochenen ;-)
      An wen müssen wir noch Weihnachtsgrüße senden? Das Kulturstudio?

      Löschen
    2. Unbedingt Kulturstudio. Bon Jovi hat es sich verdient. Vielleicht per MMS. ;-)

      Löschen
  2. Freigeistreporter-Vertreter23. Dezember 2013 um 17:56

    man kann es kaum treffender (und lustiger) zusammenfassen!! :-)))

    AntwortenLöschen
  3. Meine weihnachtlichen Grüsse an alle in der Abteilung 23.
    Die Geschenke gibt es aber erst morgen...die werden jedem von euch mit Nullpunktenergie durch den Bildschirm gesandt.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, Nullpunktenergie. Ich sehe, Prof. Turtur hat dieses Jahr das Wichteln übernommen.

    AntwortenLöschen